Nur für kurze Zeit
zwei Grundrissvarianten
zur Auswahl

Wädi ist Trumpf

Wädenswil, oder kurz «Wädi», wie die sympathische Stadt von ihren Einwohnerinnen und Einwohnern liebevoll genannt wird, verspricht Lebensqualität pur. Mit viel Grün rundherum entfalten sich hier Möglichkeiten für Bewegung und Entspannung, sozusagen unmittelbar vor der Haustüre. Freuen Sie sich ausserdem über ein vielseitiges Kultur- und Unterhaltungsangebot. Da ist für jeden das Passende dabei. Trotz wachsender Einwohnerzahl und seiner Beliebtheit bei Neuzuzügern hat der Ort seinen dörflichen Charakter bewahrt – und das spürt man.
Familien freut es. Der Nachwuchs erreicht bequem zu Fuss alle Schulstufen sowie ein gut vernetztes Betreuungsangebot, vom Kindergarten bis zur Sekundarschule. Darüber hinaus bietet die «Zurich International School» ein umfassendes Schulprogramm für Sprösslinge von Expats, und die «ZHAW» mit einem Studienangebot in Life Sciences und Facility Management dürfte für junge Erwachsene interessant sein.

WÄDITRAIL

Natur oberhalb Wädenswil.

Unterwegs in der malerischen Türgass.

Die neuromanische Kirche «St. Marien» ist ein wahrer Blickfang.

Rund um den Stoffelweg.

Ein Abstecher zur Burgruine lohnt sich, nicht nur für Mittelalterfans.

Bahnhof Wädenswil – im Viertelstundentakt nach Zürich-HB.

Gute Aussichten für Wädenswiler Weinreben.

Einkaufen und Bier trinken mit Industrial-Ambiente.

«Villa Flora», Prunkstück im Jugendstil.

«Giessenbach Wasserfall» im Riedbachtobel.

Ausgesuchte kulturelle Darbietungen und kulinarische Köstlichkeiten im «Theater Ticino»

MIT BUS, SCHIFF UND DER BAHN

Im öffentlichen Verkehr setzt Wädenswil auf Polymobilität. Auf dem Schienennetz verkehren Züge in hoher Taktfrequenz nach Zürich, Zürich-Flughafen, Winterthur, Pfäffikon SZ, Landquart, Chur, Glarus, Linthal und Einsiedeln. Zwei Postautolinien pendeln zwischen Hirzel, Schönenberg und Hütten, während mehrere Buslinien das Stadtgebiet abdecken. Alternativ reisen Sie mit einem der Kursschiffe zu weiteren Zürichseedestinationen oder setzen vom nahen Horgen mit der Fähre nach Meilen über.

Der Aktionsradius in Wädenswil für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung sucht seinesgleichen

Richtung Zürich auf dem Rücken des Zimmerbergs bewahren Sie an heissen Sommertagen unterm Blätterdach des Sihlwaldes einen kühlen Kopf. Bei einer Rast an einer der unzähligen Grillstellen eine gluschtige Bratwurst geniessen Mit Kindern unterwegs? Verbinden Sie den Ausflug mit einem Besuch des Tierparks Langenberg. Alternativ springt man just in entgegengesetzter Richtung am beliebten Sihlsee ins kühle Nass. (Quelle: sihlsee-fisch.ch) Sportbegeisterte erklimmen mit dem Bike den Etzel. Oben angekommen, werden sie mit einem fantastischen Ausblick auf den Zürichsee belohnt. Wer sich lieber auf flachem Terrain sportlich betätigt, rollt gemächlich auf Inlineskates durch die nahe Linthebene. Wenigstens einmal pro Jahr ist bestimmt ganz Wädenswil auf den Beinen. Ende August trifft sich Jung und Alt an der weitum bekannten «grössten Chilbi am See» an Spielbuden, zum Zuckerwatte essen oder einfach um einen Schwatz zu halten. Fast genauso beliebt bei Wädenswilerinnen und Wädenswilern  ist die Aazündete im November, wenn Zuger-, Gerbe- und Rosenbergstrasse sowie der Bereich um «di alt Fabrik» im warmen Schein hunderter Lämpchen erleuchten. Adventlich dekorierte Stände schmücken das Strassenbild und eine besondere Atmosphäre mit Glühweinduft liegt in der Luft. Im Winter locken die verschneiten Gipfel der Mythenregion zum Schneeschuhwandern. Auch passionierte Alpinisten benötigen zwischendurch eine Kaffeepause.

Sie sind interessiert?

Kontaktieren Sie uns jetzt